Link verschicken   Drucken
 

WM Bronze für Salmanow in Malmö

26.11.2018

Am vergangenen Wochenende fanden im südschwedischen Malmö die Ju-Jutsu Weltmeisterschaften der Senioren statt. Jaschar Salmanow von der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft konnte sich in der Gewichtsklasse bis 69 kg eine Bronzemedaille sichern. Die Weltmeisterschaften in der drittgrößten, schwedischen Stadt am Öresund fanden direkt am Meer in den „Baltiska Hallen“ statt. Fast 600 Athleten aus rund 55 Nationen stritten an 3 Tagen um die begehrten internationalen Titel und Medaillen. Erstmals waren Athleten von allen Kontinenten dabei, was der WM einen besonderen Anstrich verlieh. Salmanow startete furios am Freitag ins Turnier. Gegen seinen ersten Gegner, Vugar Jafarov aus Aserbaidschan, konnte er einen vorzeitigen Sieg durch „Full House“ (Volle Punkte in allen drei Kampfsektoren)hinlegen. Ebenso gelang ihm dies gegen seinen nächsten Gegner Norbert Zahyi aus Ungarn und Stefanos Tzoumakaris aus Griechenland. Erst im Halbfinale musste er sich dem Weltranglistenzweiten Tim Toplak aus Slowenien geschlagen geben. Im Kampf um Bronze im sogenannten kleinen Finale besiegte er dann den Serben Ivan Della Groce nach Punkten und sicherte sich damit die Bronzemedaille. Die gelang auch seinem Mannschaftskameraden Apolonow, der sich die zweite Bronzemedaille für das Deutsche Nationalteam sicherte. Bei den Mannschaftswettkämpfen am Sonntag konnte sich Salmanow noch einmal achtbar schlagen. Einen Sieg und ein Unentschieden konnte er der Mannschaftsbilanz hinzufügen. Insgesamt reichte es für das deutsche Team im Mannschaftswettkampf aber nur für Rang 7.

Am Montag wird die deutsche Nationalmannschaft die Rückreise aus Schweden antreten und wird am Dienstag wieder in Deutschland erwartet.

 

Bilder: Akif Salmanow

Text: Silvio Klawonn

 

Foto: Jaschar Salmanow

 
Termine
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Partner & Unterstützer
 

Förderer des Sports:

 

Lotto

 

 

TWN

 

 

BLK
F.C.Röder