Link verschicken   Drucken
 

9 Landesmeister für die Zeitzer Kampfsportgemeinschaft

11.04.2018

Mit insgesamt 19 Medaillen konnte das Team der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft die Ju-Jutsu Landeseinzelmeisterschaften vor heimischer Kulisse für sich entscheiden. In der Vereinswertung konnten die Zeitzer mit 9 Landesmeistern die Schönebecker mit 8 Landesmeistern auf Platz 2 verweisen. An diesem strahlendem Samstag kämpften fast 100 Kämpferinnen und Kämpfer aus Schönebeck, Naumburg, Bernburg, Leinefelde, Weimar und zeitz um die begehrten Titel und die damit verbundenen Tickets zu den Gruppenmeisterschaften am 05. Mai in Berlin. Die Zeitzer zeigten sich als Gastgeber von ihrer besten Seite und das Cateringteam betreute fast 300 Besucher in den Klinkerhallen. Eröffnet wurde das Turnier durch den Präsidenten des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt Silvio Klawonn sowie durch Bürgermeisterin Katrin Weber und KSB Vorstandsmitglied Frieder Lehmann. Aus dem Zeitzer Team können also nunmehr 19 Starter nach Berlin fahren um dort die Tickets für die Deutschen Einzelmeisterschaften lösen zu können. Im Duo Wettkampf konnten sich wieder einmal Zoch/Seuß (Zeitz) vor Kramer/Schiller (Zeitz) die Goldmedaille in der U 21 sichern. In der U 15 können sich die Geschwister Luuvy und Aivy Tran über ihren ersten Landesmeistertitel freuen. Gewohnt sicher schafften es Salmanow und Kornblum ins Finale der Senioren bis 69 kg. Der Finalkampf sollte dann allerdings noch einmal zeigen auf welch hohem Niveau sich die beiden in ihrem Gefecht nichts schenkten. In seiner bisher höchsten Gewichtsklasse musste Johannes Steinbach ran. In dieser ungewohnten Klasse musste und konnte er sich mit Konsequenz und Kraft ebenso eine Goldmedaille sichern. Durchsetzungsstark und mit einer Erstberufung in den Landeskader konnte Mehran Ebrahimi für die Zeitzer eine Goldmedaille in der U 18 bis 60 kg einfahren. Vanessa und Cherily Rohde konnten der Zeitzer Bilanz ebenso 2 Goldmedaillen zufügen, wenn auch gerade der Start ins Turnier etwas holprig war. Florian Mengel stellte wieder unter Beweis das auch in der U 15 in seiner Gewichtsklasse kein Weg an ihm vorbeiführen wird. Insgesamt 10 Athleten aus der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft wurden anschließend in den aktuellen Landeskader berufen. Damit stellen die Zeitzer das größte Vereins-Kontingent. Besonderer Dank geht an diesem Tag an das Medizinische Team unter Leitung von Allbrecht Weinhold der mit Rettungsassistent Tino Wesser einen entspannten Wettkampftag genießen konnte. Die Kämpfe verliefen recht verletzungsfrei und vor allem sehr fair. Ein ebenso großer Dank geht an die Bagel-Bakery in Droßdorf, die das Turnier mit Muffins und Cookies unterstützten. Letztendlich gelingt ein solch tolles Turnier nur, wenn sich Ehrenamtliche finden, die sich einbringen. Riesendank an das Cateringteam, die Tischbesatzungen und alle weiteren Helferinnen und Helfer.

 

Text: Silvio Klawonn

Bilder: Sandra Wagenhaus

 

Foto: Duo Kramer Schiller

 
Termine
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Partner & Unterstützer
 

Förderer des Sports:

 

Lotto

 

 

TWN

 

 

BLK
F.C.Röder