Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Landessportbund Sachsen Anhalt ehrt verdiente Sportler der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft

Auf Antrag der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft sowie des Ju-Jitsu Sachsen Anhalt hat der Landessportbund Sachsen-Anhalt verdienstvolle Mitglieder geehrt. Für ihr über 15 jähriges Engagement als Geschäftsführerin des Ju-Jitsu Sachsen Anhalt wurde Susanne Selbert mit der „Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen-Anhalt in Silber“ ausgezeichnet. Nach anfänglicher Skepsis hat Susi inzwischen auch den Weg in die Trainingsgruppe „Ü 35“ der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft gefunden und auch schon ihre ersten Prüfungen absolviert“. Als langjährige Geschäftsführerin hat Susi Selbert die Geschicke des Verbandes in zahllosen Projekten und Entwicklungen mitgestaltet und begleitet. Die Fusion mit der Jiu-Jitsu Union stand dabei am Anfang. Dann der Übergang von der Projektförderung hin zur institutionellen Förderung, die Implementierung der Leistungssportstrukturen als auch das Fördermittelmanagement. Als eines der letzten mehrjährigen Projekte hat sie das „Interkulturelle Lern- und Kompetenzzentrum“ begleitet. In all diesen Jahren war sie auch immer ein konstanter und verlässlicher Partner für den Deutschen Ju-Jutsu Verband oder auch den Landessportbund Sachsen-Anhalt. Für die Mitgliedsvereine im Landesverband ist sie eine hilfsbereite und konstruktive Ansprechpartnerin und für Vorstand und Präsidium eine verlässliche Unterstützung. Dafür war es Zeit einmal Danke zu sagen und die Wertschätzung mit einer solchen Ehrung auch auszudrücken. Da die gegenwärtigen Beschränkungen die geplante Ehrung auf dem Adventsball leider nicht zuließ fuhren der Präsident Sven Wolter und Ehrenpräsident Silvio Klawonn am Samstag vor dem 4. Advent zu ihr nach Hause und nahmen dort die Ehrung vor.

 

Ähnliche Umstände begleiteten auch die Ehrung von Peter Hinsche. Peter feierte am 4. Advent seinen 80sten Geburtstag und wurde an diesem Tag mit einem Geburtstagsständchen vor seinem Haus überrascht. Die Trainingsgruppe die er nun schon zahlreiche Jahre betreut war mit einigen Mitgliedern vor Ort und überbrachte Glückwünsche und ein kleines Geschenk. Diesen Anlass nahm der Ehrenpräsident des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt und gleichzeitig Vereinsvorsitzender der Zeitzer Kampfsportler Silvio Klawonn zum Anlass eine Ehrung vorzunehmen. Peter wurde für sein über 25 jähriges ehrenamtliches Engagement an diesem Tag mit der „Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen-Anhalt in Gold“ ausgezeichnet. In seiner Laudation würdigte Klawonn noch einmal des langjährige Engagement von Peter im Verein als auch als Übungsleiter. Zugleich überbrachte er auch die herzlichsten Glückwünsche der Präsidentin des Landessportbundes, Silke Renk-Lange als auch des Präsidenten des Ju-Jitsu Sachsen-Anhalt Sven Wolter, zur Auszeichnung und zum Geburtstag. In seiner Zeit als Übungsleiter seiner Gruppe „Ü 35“ konnte Peter mehrere Sportler zu Dan (Meister) Prüfungen führen und legte im letzten Jahr noch selbst die Prüfung zum nächsthöheren Dan-Grad ab. Dieses Engagement bis ins hohe Alter sowie sein stabiler und verlässlicher Einsatz für seine Trainingsgruppe und seinen Verein verdienen Respekt, Wertschätzung und natürlich diese Auszeichnung.

 

Bilder: Silvio Klawonn

 
Termine
 

Nächste Veranstaltungen:

31.05.2024 - Uhr

 

02.06.2024

 

02.06.2024 - Uhr bis Uhr

 
 
 
Partner & Unterstützer
 

Förderer des Sports im Burgenlandkreis:

 

Lotto

 

 

       S-A

           

     BLK

Röder_neu TWN