Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gold und Bronze für Zeitzer Kampfsportler zur Ju-Jitsu EM 2024

Bild: Silvio Klawonn (Bild vergrößern)
Bild zur Meldung: Bild: Silvio Klawonn

Vom 23.05.2024 bis 26.05.2024 fanden die Europameisterschaften der Senioren im Ju-Jitsu in Gelsenkirchen statt. Bei diesem Turnier für Deutschland am Start auch das Team Zoch und Schiller der Zeitzer Kampfsportgemeinschaft. Die beiden traten sowohl in der Kategorie Duo-System Classic M als auch, in der für die beiden neuen Klasse, Duo-System Show M an. Am Donnerstag standen beide in der Show Klasse für Deutschland am Start und mussten sich gegen ein erfahrenes, internationales Starterfeld beweisen. Am Ende standen sie in den Finalkämpfen, um die Podiumsplatzierung den amtierenden Weltmeistern aus Montenegro und den aktuellen Europameistern aus Rumänien im Kampf gegenüber. Dort zeigten die beiden ihre bisher beste Leistung und konnten einen Punktegleichstand mit den aktuellen Weltmeistern erreichen. Durch die Höherwertung der Technik verloren unsere beiden Jungs leider gegen die Spitzenathleten aus Montenegro mit 0,2 Punkten Rückstand. Gegen Rumänien mussten die beiden einen Rückstand von 2 Punkten hinnehmen und konnten sich damit einen sehr souveränen dritten Platz und damit Bronze sichern. Am Samstag hieß es dann noch einmal Leistung abrufen. Im Duo Classic M mussten die beiden gegen 9 weitere Teams antreten. Alle dieser Teams waren in der Weltrangliste unter den Top 20 und damit harte Konkurrenten. In den ersten drei Runden wurden die Punkte nach neuem Regelwerk verteilt und die Athleten in einzelne Divisionen aufgeteilt.

Dabei konnten unsere Zeitzer Jungs viele Punkte sammeln und sich damit einen Platz in der zweithöchsten Klasse (Advanced Division) sichern. Zuerst mussten Schiller und Zoch gegen ein Team aus Montenegro antreten, welche aktuell auf dem dritten Platz der Weltrangliste steht. Gegen dieses Team konnten sich die  Zeitzer Jungs durchsetzen und standen anschließend im packenden Advanced Division Finale. Dort mussten sie sich mit einem Team aus Griechenland messen. Der Start gelang den Zeitzern deutlich besser und beide konnten damit direkt in Führung gehen. Allerdings konnten die Griechen aufholen und sogar  anschließend ihrerseits in Führung gehen. Das weckte nochmal den Kampfgeist bei den Zeitzern. Mit starker Ausstrahlung, Aggressivität und extremer Präzision in den Techniken, konnten unsere Zeitzer Jungs für Deutschland schlussendlich mit 3 Punkten in Führung gehen und sicherten sich damit den Europameistertitel in der Advanced Division.

Text: Silvio Klawonn

 

 
Termine
 

Nächste Veranstaltungen:

26.06.2024 - Uhr

 

28.07.2024 - Uhr bis Uhr

 

31.08.2024 - Uhr bis Uhr

 
 
 
Partner & Unterstützer
 

Förderer des Sports im Burgenlandkreis:

 

Lotto

 

 

       S-A

           

     BLK

Röder_neu TWN